Online-Psychotherapie: Funktioniert das wirklich?

0
- Werbung -

Heutzutage fließen viele Aspekte unseres Lebens zwischen Pixeln und Bytes, und die Psychologie ist da keine Ausnahme. Jetzt sind es nur noch wenige Klicks, um zu einem Psychotherapeuten zu gelangen, der uns bei der Bewältigung von Angstzuständen oder Depressionen hilft, uns in einer schwierigen Situation berät oder uns bei der Erreichung unserer Ziele begleitet. Ohne Zweifel ist es sehr praktisch, den Therapeuten nur einen Klick entfernt zu haben. Funktioniert die Online-Psychotherapie jedoch für alle?

Die Vorteile der Online-Psychotherapie

Auch die Psychologie hat sich heute an die virtuelle Welt angepasst und mit unterschiedlichen Formaten experimentiert, so dass die Ferntherapie inzwischen eine herausragende Stellung erobert hat. Zweifellos unterstützen die vielfältigen Vorteile der Online-Psychotherapie dieses Modell:

1. Verabschieden Sie sich von geografischen Barrieren

Einer der größten Vorteile der Online-Psychotherapie besteht darin, dass geografische Barrieren beseitigt werden. Es spielt keine Rolle, wo wir uns befinden, solange eine Internetverbindung besteht. Dadurch wird der Zugang zu psychologischen Diensten erleichtert, sowohl für Menschen, die in ländlichen Gebieten leben, als auch für Expatriates oder Menschen, die Schwierigkeiten haben, sich fortzubewegen, wie z. B. Menschen mit chronischen Krankheiten oder einer Behinderung, die ihre Mobilität beeinträchtigt. Dank der Online-Psychotherapie finden wir auch Tausende von Kilometern entfernt einen Spezialisten, der uns die beste Behandlung anbieten kann.

- Werbung -

2. Zeitersparnis


Die Teilnahme an einer psychologischen Sitzung des Präsidenten braucht Zeit. Nicht nur die Dauer der Session muss kalkuliert werden, sondern auch die Anfahrt, die Wartezeit und eventuelle Staus. Wenn es für uns schwierig ist, ein freies Loch in der Agenda zu finden, kann der Gang zum Psychologen zum Problem werden. In diesen Fällen besteht einer der Vorteile der Online-Psychotherapie darin, dass Sie zusätzliche Zeit für die Präsidentschaftssitzungen sparen können, ohne sich um Verkehr oder Reisen kümmern zu müssen.

3. Wie zu Hause, nirgendwo

Ein weiterer großer Vorteil der Online-Psychotherapie ist die Bequemlichkeit. Wir können mit unserem Therapeuten bequem und privat von zu Hause aus sprechen. Die Möglichkeit der Therapie von zu Hause aus kann sogar helfen, die Scheu vor dem Gang zum Psychologen zu überwinden und die leider immer noch bestehende soziale Stigmatisierung psychischer Störungen zu reduzieren. Manchen Menschen fällt es auch leichter, sich zu öffnen, weil sie sich in einer Umgebung befinden, in der sie sich sicher fühlen. So können Sie anfängliche Blockaden vermeiden, Vertrauen aufbauen und den Therapiefortschritt beschleunigen.

4. Ununterbrochene Therapie

Ein weiterer Vorteil der Online-Psychotherapie ist, dass Sie die Behandlung ohne Unterbrechung fortsetzen können, was besonders für Menschen nützlich ist, die viel reisen. Im Falle einer plötzlichen Krankheit oder Reise müssen wir die Sitzung nicht absagen, sondern können die Therapie normal fortsetzen. Diese Kontinuität ist sehr positiv für die Beziehung zwischen Psychologe und Patient und für die Therapie selbst, da sie es ermöglicht, die Ergebnisse zu festigen und Rückschläge zu vermeiden. Tatsächlich ermöglicht es Ihnen auch, Termine in potenziell destabilisierenden Situationen zu vereinbaren, die außerhalb des Standorts auftreten können, während die Unterstützung des Psychologen dennoch gewährleistet ist.

5. Gleiche Leistungen, niedrige Kosten

Die Kosten der psychologischen Therapie sind eines der Haupthindernisse für den Zugang zu ihr. Wie bei der Präsidentschaftstherapie variieren die Kosten der Online-Psychotherapie je nach Service und erforderlichem Aufmerksamkeitsgrad. Es gibt Psychologen, die beide Modalitäten zum gleichen Preis anbieten, weil die Patienten die gleichen Leistungen, Zeit und Aufmerksamkeit erhalten. Es ist jedoch einfach, auf günstigere Dienste zuzugreifen, wenn bestimmte Plattformen verwendet werden, da sie es Psychologen ermöglichen, die Kosten zu senken, insbesondere wenn Sie sich für ein Abonnement anmelden.

Funktioniert Online-Psychotherapie wirklich?

Die Wirksamkeit einer Psychotherapie hängt von zahlreichen Faktoren ab, von der Art der psychologischen Orientierung über die Therapietreue des Patienten, die Art der Störung und deren Schweregrad bis hin zur Erfahrung des Psychologen. Gleiches gilt für die Online-Psychotherapie.

In der Tat wissen So wählen Sie den besten Online-Psychologen aus ist kritisch. Der richtige Psychotherapeut muss nicht nur Erfahrung in der Behandlung der Störung haben, sondern auch ein empathischer Fachmann sein, der Vertrauen vermittelt, damit sich der Patient wohl genug fühlt, um seine intimsten Erfahrungen zu teilen. Ein Psychotherapeut mit diesen Eigenschaften wird in der Lage sein, sowohl online als auch persönlich eine gute Behandlung anzubieten.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Wahrnehmung der Online-Psychotherapie sehr positiv ist. Eine Studie veröffentlicht in Zeitschrift für Telemedizin und Telecare ergab, dass 93 % der Patienten, die eine Online-Psychotherapie erhielten, das Gefühl hatten, virtuell mit den gleichen Problemen konfrontiert zu werden wie persönlich. 96 % waren mit den Online-Sitzungen zufrieden und 85 % fühlten sich mit der Kommunikation wohl.

Nach der gleichen Linie, dieAnalyse von Unobravo-Rezensionen, der Online-Psychologiedienst, der Ihnen ein Team erfahrener Therapeuten zur Verfügung stellt, zeigt eine wichtige Gemeinsamkeit: Die meisten Patienten erkennen an, dass Psychologen in der Lage sind, Vertrauen und Positivität zu vermitteln und ihnen ein gutes Gefühl zu geben.

- Werbung -

Die Wahrheit ist, dass die Psychotherapie Fortschritte macht, solange die Kommunikation fließt und sich der Patient wohl fühlt. Darauf weist eine weitere Studie der Jacobs University Bremen hin „Bei den Abbrecherquoten gab es keine signifikanten Unterschiede zwischen den Gruppen“ und dass die Einhaltung der Behandlung der Online-Gruppe sogar die Sitzungen des Präsidenten übertraf.

Andererseits ergab eine an der Universität Linköping durchgeführte Studie, dass Online-Psychotherapie bei der Behandlung von Depressionen genauso wirksam ist wie die Präsidententherapie. Auch Forscher der Leuphana Universität Lüneburg fanden heraus, dass diese Art der Therapie bei der Behandlung jugendlicher Angstzustände wirksam ist.

Im Allgemeinen bestätigen die meisten Studien, dass Online-Psychotherapie funktioniert. Kombiniert mit der Presidential Therapy führt sie zudem zu geringeren Dropout-Raten und höheren Abstinenzraten bei Suchtkranken. Darüber hinaus ist es ein besonders nützliches Instrument, um die anfänglich erzielten Veränderungen im Rahmen einer Langzeitpsychotherapie aufrechtzuerhalten.

Es ist jedoch auch wahr, dass sich manche Menschen in einer Online-Psychotherapie möglicherweise weniger unterstützt und motiviert fühlen als in einer Präsenztherapie. Daher ist es wichtig festzustellen, ob dies das am besten geeignete Modell ist, um psychologische Aufmerksamkeit zu erhalten.

Online-Therapie: Für wen ist sie gut und für wen nicht?

Trotz aller Vorteile der Online-Psychotherapie ist sie nicht immer die beste Lösung für alle, generell gilt: Je gravierender das Problem, desto besser ist es, eine Präsenzhilfe in Anspruch zu nehmen.

Aufgrund begrenzter introspektiver Fähigkeiten oder der Schwere bestimmter psychopathologischer Zustände wie Suizidgedanken, Persönlichkeitsstörungen, chronische Syndrome oder psychotische Störungen ist es am besten, die Hilfe des Präsidenten in Anspruch zu nehmen. In diesen Fällen können Psychologen auf Notfallsituationen, wie zum Beispiel einen akuten psychotischen Schub, reagieren.

Herkömmliche therapeutische Situationen können Patienten bei der Selbstreflexion helfen, insbesondere wenn sie neu darin sind, ihre Gefühle und Gedanken auszudrücken. Wer den persönlichen Dialog bevorzugt und sich mit digitalen Hilfsmitteln nicht wohlfühlt, wird sicherlich mehr von einer Präsenztherapie profitieren, denn Online-Sitzungen könnten das Angstniveau sogar erhöhen oder hemmen.

Auf der anderen Seite könnten Menschen, die sich bei der Interaktion über einen Bildschirm wohler fühlen, stark von einer Online-Psychotherapie profitieren. Diese Art der Therapie wird zur Behandlung einer Vielzahl von Problemen eingesetzt, von Angstzuständen und Depressionen über TOC, Beziehungsschwierigkeiten, Anpassungsstörungen oder Körperbildstörungen. Tatsächlich ist es auch in Kombination mit der Präsidententherapie für Nachsorgesitzungen sehr effektiv, sogar bei psychiatrischen Störungen.

Das Wichtigste für eine funktionierende Online-Psychotherapie ist in jedem Fall, dass sich der Patient wohl, motiviert und unterstützt fühlt.

Quellen:

Urness, D. et. Al. (2006) Kundenakzeptanz und Lebensqualität – Telepsychiatrie im Vergleich zur persönlichen Beratung. Zeitschrift für Telemedizin und Telecare; 12 (5): 251-254.

Lippke, S. et. Al. (2021) Adherence With Online Therapy vs Face-to-Face Therapy and With Online Therapy vs Care as Usual: Secondary Analysis of Two Randomized Controlled Trials. J Med Internet Res; 23 (11): e31274.

Andersson, G. et. Al. (2016) Internetgestützte versus Face-to-Face kognitive Verhaltenstherapie bei Depression. Experte Rev. Neurother; 16 (1): 55-60.

Ebert, DDet. Al (2015) Internet- und computerbasierte kognitive Verhaltenstherapie für Angst und Depression in der Jugend: eine Metaanalyse von randomisierten kontrollierten Ergebnisstudien. PLoS One; 10 (3): e0119895.

Der Eingang Online-Psychotherapie: Funktioniert das wirklich? wurde zuerst in veröffentlicht Ecke der Psychologie.

- Werbung -
Vorherige ArtikelTotti und Ilary am Ende der Reihe, diesmal wirklich laut Dagospia
Nächster ArtikelAngst vor Fedez, Großmutter Luciana landet unter dem Messer: die Geschichte
In diesem Abschnitt unseres Magazins geht es auch darum, die interessantesten, schönsten und relevantesten Artikel zu teilen, die von anderen Blogs und den wichtigsten und renommiertesten Magazinen im Internet herausgegeben wurden und die das Teilen ermöglicht haben, indem ihre Feeds zum Austausch offen gelassen wurden. Dies geschieht kostenlos und gemeinnützig, jedoch mit der alleinigen Absicht, den Wert der in der Web-Community zum Ausdruck gebrachten Inhalte zu teilen. Also… warum immer noch über Themen wie Mode schreiben? Das Make-Up? Der Tratsch? Ästhetik, Schönheit und Sex? Oder mehr? Denn wenn Frauen und ihre Inspiration es tun, bekommt alles eine neue Vision, eine neue Richtung, eine neue Ironie. Alles ändert sich und alles leuchtet mit neuen Farben und Schattierungen auf, denn das weibliche Universum ist eine riesige Palette mit unendlichen und immer neuen Farben! Eine witzigere, subtilere, sensibelere, schönere Intelligenz ... ... und Schönheit werden die Welt retten!